Der Schulclubausflug

Hier fehlen im Moment leider noch die Bilder – die können im Moment nicht hochgeladen werden, kommen aber bald. Versprochen.

Am 14. Juni war es endlich soweit: Der lang ersehnte Ausflug der Schulanfänger konnte starten. Pünktlich um 9.00 Uhr kamen alle in die Kita. Keiner wollte diesen aufregenden Tag verpassen! Die Kinder wussten nicht welche Abenteuer sie erwarteten und waren dementsprechend aufgeregt.

Als erste Überraschung mussten alle ihre Club-T-Shirts anziehen, damit wir als Gruppe gut zu erkennen waren. Dann ging es mit dem Bus los nach Vallendar. Die Aufregung machte hungrig, sodass wir dort am Rheinufer erst mal ein kleines Picknick machten, während wir auf unser Schiff warteten. Für viele war es die erste Schifffahrt. Was für ein Glück, dass wir die ersten waren, die an Bord gingen und einen Platz ganz vorne bekamen. Von dort aus hatten wir die beste Aussicht.

Die Bootsfahrt führte uns ans Deutsche Eck, wo schon die nächste Überraschung wartete. Denn nun ging es mit der Seilbahn hoch zur Festung Ehrenbreitstein. Mit Spannung erwarteten wir in der Gondel den Moment, in dem wir in die Luft stiegen. Glücklicherweise hatte niemand Höhenangst, denn wir mussten ja später auch wieder mit der Gondel zurück.

Oben angekommen ging es dann zur High Tech Römer Ausstellung. Dort konnten die Kinder an den Mitmachstationen selbst ausprobieren, welche tollen Techniken die Römer schon für den Wassertransport oder das Heben von Gewichten hatten. Besonders viel Spaß hat das Wettrudern gemacht.

Im Anschluss daran ging es in die Innenstadt von Koblenz. Es war inzwischen richtig heiß geworden und wir brauchten dringend eine Abkühlung. Da kam ein leckeres Eis gerade recht. Da wir noch ein bisschen Zeit hatten bis uns unser Bus wieder zurück nach Bendorf brachte, konnten wir uns noch eine Zeit lang auf dem Schlossspielplatz austoben. Auf der Rückfahrt sind dann manchen schon die Augen zu gefallen. Der Tag war ganz schön anstrengend, aber er war noch nicht ganz zu Ende.

Denn in der Kita erwartete die hungrigen Abenteurer ein Begrüßungscocktail und ein schön gedeckter Tisch. Es gab Pizza, Dönerfleisch, Pommes und eine Rohkostplatte, wie die Kinder es sich gewünscht hatten. Nach dem Essen kamen die Eltern um ihre müden Kinder abzuholen und hatten noch die Möglichkeit einige Bilder des ereignisreichen Tages gemeinsam mit ihren Kindern anzuschauen.